freeQnet-Logo
freeQnet

FilmRätselStöckchen #1323

Und schon ist es wieder bei mir gelandet. Bei Adastra konnte ich vorhin den ziemlich unbekannten serbischen Film “Klopka” erraten, den ich zwar bisher nicht gesehen habe, aber irgendwann mal eine interessante Inhaltsangabe gelesen hatte, die wohl hängengeblieben ist. Jetzt geht’s also direkt bei mir mit etwas völlig anderem weiter!

FRS1323-01

FRS1323-02

FRS1323-03

Thomas erkennt nach kurzer Verwirrung “Ghostbusters II“, in dem die vier Geisterjäger mitten auf dem 5th Avenue ein Loch bohren, um nach Geisterschleim zu suchen und dafür vor Gericht kommen. Folgende Bilder hätten es auch ohne Thomas’ zu schlaue Fragen noch offensichtlich gemacht:

FRS1323-04
FRS1323-05
FRS1323-06
FRS1323-07
FRS1323-08
FRS1323-09
FRS1323-10

Kommentare

1

Spielt der Film auch in diesem Gebäude? Oder sind mehr die Fahrzeuge vor dem Gebäude von Bedeutung?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
2

@Thomas: Das Gebäude ist einer der Schauplätze des Films. Die Fahrzeuge sind belanglos.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Ist die Hauptfigur Anwalt? Richter? Angeklagter?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
4

@Thomas: Angeklagt. Aber das ist nicht der Hauptinhalt des Films.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
5

Der Hauptinhalt ereignet sich bevor der Angeklagte vor Gericht landet? Oder nachher? Wird der Angeklagte freigesprochen? Oder verurteilt? War er wegen einem Gewaltverbrechen angeklagt?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
6

80er Jahre ?
Ich finde, die Autos haben so einen 80er Charme. Gebe aber gern zu von Autos überhaupt keine Ahnung zu haben. 😉

geschrieben von LemonHead
antworten  •  Link
7

@Thomas: Nachher. Es kommt weder zu einem Freispruch noch einer Verurteilung. Es war auch kein Gewaltverbrechen.

@LemonHead: Japp, 80er stimmt!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
8

Also die Busse sind ganz klar neuer als 80er. Müsste aus diesem Jahrzehnt sein.

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
9

Ernsthaft? Die Busse waren damals schon so rund? Gibt es eine Einigung?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
10

Halt, ich muss mich korrigieren! Es gibt doch einen Freispruch!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
11

@Thomas: Naja, es ist ja auch nicht mehr Mitte der 80er 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
12

Der Angeklagte kommt also nicht ins Gefängnis? Sondern stellt nachher wieder etwas an? Oder hat er sich gebessert? Wirtschaftsverbrechen? Diebstahl? Irgendwas mit Mafia?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
13

Ist da der Arbeiter von einer regulären Baufirma an der Arbeit? Strassenbau? Oder wird illegal gebohrt?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
14

Ist das weissliche Staub? Oder Dampf von einer Kanalisation?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
15

Ist die Baustelle überhaupt von Belang? Oder ist das nur Atmosphäre? Spielt auch in einem heruntergekommenen Viertel?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
16

Stösst der mit dem Bohrer vielleicht auf etwas ungewöhnliches?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
17

@Thomas: Es kommt keiner ins Gefängnis. Ich würde nicht sagen, dass es eine Besserung gibt. Der Grund der Anklage ist aber auch kein böswilliges Verbrechen. Es ist eher Erregung öffentlichen Ärgernisses oder sowas. Lässt sich schwer eingrenzen.

@Thomas: Keine reguläre Baufirma. Es ist aber eine normale Baustelle.

@Thomas: Dürfte Kanalisationsdampf sein.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
18

@Thomas: Die Baustelle hat schon mit der Story zu tun. Das ist kein heruntergekommenes Viertel. Mit dem Bohrer wird nix ungewöhnliches entdeckt oder so.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
19

Verwirrend. Wieso keine reguläre Baufirma? Ist eine Bundesstelle dahinter? Oder Verbrecher? Wird aber gebohrt, um etwas spezielles zu finden? Oder soll dort nachher einfach gebaut werden?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
20

Und nochmal muss ich mich korrigieren – die Baustelle ist nicht so ganz normal – zumindest wurde sie nicht offiziell in Auftrag gegeben!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
21

@Thomas: Ne, die bohrende Person hat normalerweise einen anderen Job und auch keinen offiziellen Auftrag, dort zu bohren. Es wird gebohrt, um etwas zu finden, von dem man aber schon vermutet, dass es dort zu finden sein wird.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
22

Da ist also etwas begraben worden? Etwas wertvolles? Bild 3 ist wieder gefährlich – wenn ich die Dame benennen könnte. Die ist nämlich nicht unbekannt. Da sieht sich also ein Musikliebhaber einen alten Film an. Eine Hauptfigur? Der Angeklagte?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
23

@Thomas: Es ist nichts begraben worden und wertvoll ist es auch nicht. Der Film in Bild 3 wird von Nebenfiguren gesehen. Ist eher unwichtig und nur kurz im Bild. Allerdings kennt eine der Figuren den Film schon.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
24

«Ghostbusters II»?

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
25

@Thomas: Bingo – hatte schon fast bei der Frage, ob’s ne reguläre Baufirma ist, erwartet, dass du die Lösung weißt! Die Frage war verfänglich 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
26

Die Fragen haben mir nicht wirklich geholfen. Höchstens zur Bestätigung. Die Lösung war Rita Hayworth im Film von ihrem damaligen Ehemann. Solche bekannten Gesichter sind immer gefährlich.

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
27

Mist! Das Telefon hat mich abgelenkt. Glückwunsch Thomas!

geschrieben von LemonHead
antworten  •  Link
28

@Thomas: Dass man daran den Film im Film erkennt, ist klar, aber ich hätte nicht gedacht, dass du dir auch merkst, in welchem Film welche Filme geguckt werden, es sei denn sie sind wichtiger Teil der Story! Hut ab!

Mir hätte das Gesicht auch so ziemlich gar nicht geholfen, aber ich kenne von damals eh kaum Filme 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
29

Hast du Bild 4 wirklich als Bild 4 bringen wollen? Das wäre sehr aufschlussreich gewesen. Mit Badewanne, Baby und Untergrund hätte ich hingegen nur wenig anfangen können.

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
30

Nein, ich merke mir nicht in welchen Filme welche Filme geschaut oder zitiert werden. 🙂 Dafür gibt es in der IMDb die «movie connections». Wenn ich ein Bild von einem Film im Film bringe, sehe ich zuerst immer nach, ob das nicht zurückverfolgt werden kann…

Ich biete einfach mal Morgen um 14 Uhr das nächste Rätsel an. Falls niemand auftauchen sollte, wird es einfach vertagt. Und falls jetzt schon jemand eine andere Uhrzeit wünscht, einfach melden.

geschrieben von Thomas
antworten  •  Link
31

@Thomas: Ich hatte die Badewanne erst früher geplant, hab sie dann aber doch nach hinten geschoben, weil mir z.B. die Badewannen-Szene mit dem Schleim statt Wasser aus der Leitung doch zu bekannt erschien… – aber jeder erinnert sich halt an andere Szenen – deshalb werden ja auch mal Filme am ersten Bild erkannt, selbst wenn es ziemlich nichtssagend wirkt…

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
32

@Thomas: Ach Mist – von dem Trick wusste ich noch nichts – werd ich mir merken!

Ich hab für morgen noch keinen genauen Plan, ob und wann ich Zeit habe. Werde aber reinschauen, wenn es passt!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] Werkzeug. Ich bin zwar unfähig, Rita Hayworth zu erkennen. Als sie aber gestern beim Rätsel von beetFreeQ auf einem Bild zu sehen war, musste ich sofort an Orson Welles denken. Die Verbindung war korrekt, […]

gesendet von Filmstöckchen 1324
Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de