freeQnet-Logo
freeQnet

Kommentare

1

Scheiße. Echt. Mehr fällt mir dazu grad nicht ein. Hab ein mulmiges Gefühl im Bauch… hoffentlich werden die Demos der Piraten ein Erfolg.

geschrieben von Moritz
antworten  •  Link
2

Was mich am meisten beunruhigt: Die Beliebtheit von Zensursula, Stasi-Schäuble und Konsorten ist nach Umfragen ja in letzter Zeit sogar noch weiter gestiegen. Ich befürchte, wie als Internet-Generation sind einfach noch zu unbedeutend, um wirklich in den großen Parteien ernst genommen zu werden. Und bis sich das vor allem auch bei Wahlen ändert, vergehen vermutlich leider noch genügend Jahre, in denen sie weiter die Demokratie kaputthauen…

Wir müssten uns da mal ne Scheibe in Schweden abschneiden! Aber vielleicht bringt ja das stete Protestieren und Aufklären der nicht so internetaffinen Generationen langsam was – immerhin wird das Thema auch durch die stiuchhaltigen Verfassungsklagen, die schon auf dem Weg sind, in den Medien bleiben!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Oi, scheiße. Dann brauche ich jetzt wohl nur noch auf die Intelligenzbestien zu warten, die denselben Vorschlag auch nach Österreich bringen…

geschrieben von
antworten  •  Link
4

Ja, ich würde mich nicht wundern, wenn eure Politiker das als glänzendes Beispiel vorholen… – gab’s die Idee in Österreich denn noch gar nicht im Fahrwasser der ganzen Thematik bei uns?

Immerhin arbeitet Deutschland ja auch nebenbei noch darauf hin, ganz andere Seiten zu zensieren – die wollen wohl sämtliche Videospiel-Versandhäuser aus Österreich indizieren, weil man dort ja als Import in Deutschland indizierte Spiele bekommen kann…

Jetzt müssen wir nur noch die BRD in die VRD umbenennen – Volksrepublik Deutschland…

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
5

Das alles ist so zum kotzen.

Wie kann man nur so beratungsresistent sein? Ich versteh das echt nicht. Obwohl die Politiker keinen vernünftigen Grund haben, der für dieses Gesetzt spricht, dafür aber so ca. 100 Gründe, die dagegen sprechen, stimmen sie SO ab? Da stimmt einfach was nicht. Jetzt überlegen sie ja auch, ob man nicht “Killerspiel”-Seiten im ähnlichen Prinzip sperrt. Jaja, wie war das “Nein, es geht uns nicht um Zensur. Es geht hier nur um den Kampf gegen Pornografie.”

Es gab mal Zeiten, da hielt ich Politiker für einigermaßen schlau.

geschrieben von LaRocca
antworten  •  Link
6

Schlimmerweise ist der Schritt zum Zensieren von Webseiten über Computerspiele ja auch schon fast getan. Zwar vorerst nicht über Stoppschilder sondern indem man einfach Internetshops, die diese Spiele verkaufen, indiziert und diese damit zwingt, Spiele kaum noch anbieten zu können, die den inkompetenden Politikern ein Dorn im Auge sind.

Die schlauen Politiker gibt’s ja noch, nur sind die so in der Minderheit, dass sie noch nicht viel ausrichten können. Da müssen wir noch dran arbeiten!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
7

Ich trauere und frage mich wirklich mehrmals täglich, ob es reine Arroganz ist oder tatsächliche Unwissenheit, die die konservativeren Politiker so auszeichnet..

geschrieben von endgueltig
antworten  •  Link
8

Ich glaube, es ist beides. Oder noch schlimmer: Vorsatz und sie wissen genau, was sie tun!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
And so Happy Christmas
For black and for white
For yellow and red ones
Let's stop all the fight

John Lennon

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de