freeQnet-Logo
freeQnet

Arrrrr!

So, ab zur Wahl jetzt! Ich bin ja an sich nicht sehr politisch, aber bei dem, was in den letzten Monaten so abging, haben sich die Wahlen dieses Jahr für mich zu einer sehr wichtigen Angelegenheit entwickelt. Ich will gar nicht so extrem ausholen, was mich in der derzeitigen Politik alles so wütend macht. Das hole ich vielleicht später mal nach. Aber dieses Jahr habe ich endlich die Möglichkeit, einer Partei die Stimme zu geben, der es genauso geht wie mir. Und damit bin ich alles andere als allein!

Also los, bewegt was! Ob ihr dabei auch wie ich die Piratenpartei wählt oder nicht, ist euch überlassen. Aber geht auf alle Fälle wählen. Und wenn es nur dazu gut ist, einen ungültigen Wahlzettel abzugeben, um zu protestieren, dass man mit der Politik nicht einverstanden ist. Alles ist besser als zu Hause sitzen zu bleiben und denen da oben nicht seine Meinung zu geigen!

Kommentare

1

Ich stimme Dir zu: auf jeden Fall wählen gehen! Aber auch auf jeden Fall einen gültigen Stimmzettel abgeben, ansonsten stützt man nur Parteien, die man nicht will, ungültige Stimmen sind wie zuhause geblieben, da nicht zwischen “zu doof zum Ankreuzen” und “absichtlich ungültig gemacht” unterschieden wird. Europawahl ist wichtig, dort werden viele Entscheidungen getroffen, die uns akut betreffen: Vorratsdatenspeicherung, Verbraucherschutz, …

geschrieben von Pika
antworten  •  Link
2

Naja, aber was wäre, wenn wir eine Wahlbeteiligung von 80% hätten, aber 20% oder mehr der Wahlzettel ungültig wären? Das wäre meiner Meinung nach ein klares Zeichen, dass die Wähler mit der Politik der meisten Parteien nicht einverstanden ist. Das wird zwar sicher nicht funktionieren, da man nie genügend Wähler dafür mobilisieren könnte, aber ich finde so eine Aktion dennoch besser als zu hause zu bleiben.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Schönes Bild! Ich habe das mal als Anregung genommen ein ähnliches Bild für einen entsprechenden Beitrag zu wählen, denn ich bin deiner Aufforderungen nachgekommen und habe meinen Körper zur Urne geschleppt.

geschrieben von Robert
antworten  •  Link
4

Warum?

Zuhause bleiben und trotzdem wählen geht doch. Man muß nur vorher die Wahlbenachrichtigungskarte unterschreiben und zum nächsten Briefkasten bringen. Und schon flattern die Briefwahl- Unterlagen ins Haus.

Hat den Vorteil, daß man den Wahltag anderweitig verplanen kann, und meist ist der Briefkasten ja auch viel näher als das Wahllokal ;o)

PS: Harr harr, noch ein Pirat!

geschrieben von ericpp
antworten  •  Link
5

@Robert: Sehr löblich 😉

@ericpp: Ja, die Briefwähler hab ich der Einfachheit halber nicht erwähnt. Aber klar, man hätte auch von zu Hause aus wählen können.

PS: übrigens hab ich letztens einen Beitrag über den Amen Break geschrieben, wo du doch vor einiger Zeit mal davon sprachst, dass dich mein Ergebnis eines solchen Beitrags interessieren würde 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
6

Bei ungültigen Wahlzetteln weiß ja aber niemand die Bedeutung, also sollte man schon sein Kreuz machen.
Bemerkenswert finde ich, dass die Piraten auf Anhieb 0,9% erlangt haben!

geschrieben von Schaps
antworten  •  Link
7

Stimmt, Briefwahl wäre eine Option gewesen. Habe ich aber noch nie gemacht und eigentlich finde ich es auch immer wieder spannend “richtig” wählen zu gehen. Auch wenn manchmal akute Mangelerscheinungen hinsichtlich der Lust auftreten.

geschrieben von Robert
antworten  •  Link
8

@Schaps: Naja, man könnte ja nen Kommentar draufschreiben, wobei es dann natürlich nur bei den Wahlhelfern auffällt, in den nackten Zahlen aber wohl eher nicht…

@Robert: Ja, ich gehe auch gern direkt wählen. Ist irgendwie doch was anderes, darauf hinzufiebern, seine Stimme abzugeben als das schon vorher per Briefwahl zu tun!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

Wahlgeschichten – In der Urne ist keine Asche…

Ein verregneter Sonntagmorgen. Einer von diesen Tagen, an denen es nie richtig hell wird und die Sonne ständig von schwarzen Wolken verdeckt werden sind mir manchmal ganz recht und das nicht nur, weil die Wolken schwarz sind. Bei Wetterlagen wie dies…

gesendet von Spontis
Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de