freeQnet-Logo
freeQnet

Nachgelesen die Erste: Privatsachen und die weite Welt

Der Konna hat vor ein paar Tagen ein interessantes Thema ins Gespräch gebracht: Sollte man seine alten Blogbeiträge seinen neuen Lesern noch einmal präsentieren?

Mich hat diese Frage auch schon einige Zeit beschäftigt. Die Leserschaft eines Blogs wandelt sich mit den Jahren teilweise sehr stark. Sei es durch wechselnde Themenschwerpunkte oder einfach durch die nach und nach wachsende Leserzahl. Nicht selten bleiben in den frühen Zeiten so einige wirklich interessante Beiträge kaum gelesen oder kommentiert liegen.

Ich denke, man sollte alte Beiträge, auf die man auf die eine oder andere Art stolz ist oder die einem viel bedeuten, ruhig nochmal ins Rampenlicht rücken. Dabei halte ich das plumpe erneute Veröffentlichen eher für ungeeignet. Eine Beitragsreihe mit thematisch sortierten Lesetipps aus den Untiefen des Blogs ist da meines Erachtens interessanter und effektiver.

Der Sascha von Gesichtet.net hatte die ähnliche Idee eines “Best-of”-Beitrags und machte daraus auch gleich eine Blogparade, an der ich mit diesem Beitrag auch gleich mal mitmache. Da ich hiermit aber bereits den 556ten Artikel in etwas mehr als drei Jahren Bloggeschichte schreibe, weite ich die Idee wie gesagt auf eine kleine thematisch getrennte Beitragsreihe aus. Den Anfang machen die persönlicheren Beiträge, gefolgt von Musik, Film und anderen Themen in den nächsten Wochen.

Ich hoffe, ich kann euch hiermit ein wenig für meine alten Beiträge interessieren. Es ist dabei auch ausdrücklich erwünscht, diese zu kommentieren, auch wenn sie schon bis zu drei Jahre alt sind, denn gerade durch die dadurch entstehenden Unterhaltungen werten diese Aktion erst richtig auf!

Jetzt will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen und präsentiere euch in chronologischer Reihenfolge meine mir liebsten Artikel zu privateren und gesellschaftsbeobachtenden Themen, die in den letzten Monaten ja deutlich in den Hintergrund getreten sind. Vielleicht bekommt ihr ja ein Bild zur Person, die euch hier die ganze Zeit zutextet 😉

2006

Schulerinnerungen

Manchmal gibt es nichts schöneres, als sich zurückzuerinnern. Auch in meinem noch recht kurzen Leben von fast 30 Jahren gibt es doch einige Begebenheiten, an die ich mich gern erinnere und die ich ebenso gern teile. Diese Rückblende in meine Zeit auf dem Wirtschaftsgymnasium ist genau so etwas.

Drogen des Lebens

Ein persönliches Gedicht, das ich vor einigen Jahren schrieb und damit eine schmerzhafte, aber auch wichtige Erkenntnis verarbeitete.

Große Koalition

Ein Gespräch zwischen Herz, Verstand und Impulsivität. Auch geschrieben, um erlebtes zu verarbeiten.

Wo die Liebe hinfällt…

Vielleicht der persönlichste Beitrag, den ich je geschrieben habe. Ein Rückblick durch mein Verhältnis zum anderen Geschlecht.

abweichende Norm

Meine Odyssee durch die von unverständlichen Größenverhältnissen gespickte Modewelt.

2007

Samstalk

Eine reichlich unsinnige Talkrunde, die sich in meinem Kopf abspielte, als ich mal wieder an Schokolade dachte.

Aquaristischer Punchingball

Eine Parabel über Planungsunfähigkeit – wie aus dem Leben gegriffen 😉

Die Pein(lichkeit) des Fan-Daseins

Stark subjektive Gedanken über Fans, Fanatiker, Subkulturen und die Jugend im Allgemeinen.

2008

Unter der Fassade

Über das ereignesreiche Leben einer Wohnung.

freeQtours unterwegs

Einblicke in die spannenden Abenteuer eines Programmierers auf Kundenbesuch in tiefster Provinz!

Kommentare

1

Ich habe nach deinem Kommentar bei mir nun deinen Beitrag “Abweichende Norm” gelesen. Jaich sehe, wir verstehen uns. 😉 Unser größter Feind ist die Modeindustrie, welche offenbar nur Klamotten für überdimensionale Barbie- und Ken-Puppen herstellt. Jeden Klamottenkauf schiebe ich so weit nach hinten, wie nur möglich, weil ich ja den Horror kenne. Und wenn der Tag dann irgendwann kommt, stelle ich jedes Mal neue Rekorde im Dauerfluchen auf. Ist wohl auf Dauer nicht gut für’s Herz, befürchte ich.

geschrieben von LaRocca
antworten  •  Link
2

Hehe, ja, zwar hab ich gerade mal durch Zufall sogar ne passende Jeans und zwei T-Shirts gefunden, obwohl ich gar nicht mal gezielt gesucht habe, aber wenn man wirklich mal Klamotten braucht, dann wird’s zur endlosen, nervigen Odyssee.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Ich hab schon ein, zweimal alte Artikel neuveröffentlicht…hat aber kaum jemand bemerkt ^^

geschrieben von Schaps
antworten  •  Link
4

Hmm, worum ging’s denn in den Beiträgen? Und wieviel Zeit lag dazwischen?

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
5

Netter Post!

geschrieben von Emu
antworten  •  Link
6

Super Post, macht immer Spass hier mitzulesen 🙂

geschrieben von Hamburger
antworten  •  Link
7

Danke!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
8

Echt Klasse diese Aktion, sonst hätte ich diese Artikel von Dir nie gesehen. Für junge Blogger echt Klasse.

geschrieben von Andy
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] freeqnet.de […]

gesendet von Auswertung der “Never Forget”-Aktion | GESICHTET.net
I smell sex and candy

Marcy Playground

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de