freeQnet-Logo
freeQnet

Blogparade: total verfilmt!

Die bevorstehende Oscarverleihung soll mir mal als Aufhänger für meine neue Blogparade dienen! Unschwer zu erraten dreht sich die Fragestellung diesmal um die große Leinwand.

Ein großer Teil der Kinowelt wird seit jeher durch Verfilmungen bestritten. Was gibt es besseres, als ein fertiges Buch, dessen Story man nur noch in bewegte Bilder bringen muss? Aber ganz so einfach ist es nicht, lassen sich doch die wenigsten Bücher ohne Änderungen in ein etwa 2stündiges Kinokorsett pressen. Oft dient die Vorlage aber auch nur als Inspiration und die entstehenden Filme weichen stark davon ab, erzählen ganz neue Geschichten.

In den vergangenen Jahren nahm die Anzahl von Verfilmungen zumindest gefühlt stark zu. Neben den üblichen Quellen wie Romane, Kurzgeschichten oder Musicals, rückten vor allem auch durch immer realistischere Spezialeffekte Comics und Computerspiele ins Rampenlicht. Aber nicht immer stecken Herzblut und Respekt zur Vorlage dahinter…

Anders als beim letzten Mal möchte ich heute keinen festen Fragenkatalog zur Beantwortung geben. Vielmehr interessieren mich eure Meinungen zum Thema “Verfilmungen”. Was haltet ihr davon, dass die Filmbranche immer mehr bestehende Vorlagen auf Zelluloid bannt? Freut ihr euch, geliebte Buch-Charaktere auf der Leinwand zu sehen, oder graut euch davor, wenn euer Lieblingsbuch verfilmt werden soll?

Interessant wäre auch, welche Verfilmungen ihr für besonders gelungen haltet und welche ihre Vorlage sogar überflügeln können. Oder was hätte besser nie verfilmt werden sollen? Was wäre es unbedingt mal wert, zu Filmehren zu kommen?

Schreibt einfach einen Text, der sich mit dem Thema befasst und schickt mir einen Trackback/Pingback oder Kommentar, damit ich eure Beiträge finde! Einsendeschluss ist der Tag der Oscarverleihung: der 22.02.2009. Wie immer werden natürlich alle Beiträge verlinkt und am Ende in einer Auswertung gewürdigt!

Ich freue mich auf viele interessante Beiträge und bin schon mal gespannt, wie eure Gedanken zu dem Thema sind!

Teilnehmer

  1. Spontis (Robert)
  2. Captain Obvious (David)
  3. Gedankendeponie (Konna)
  4. Lemonhead
  5. Rhetorikblog: “Total verfilmt”e Reden! (Judith Torma)
  6. Tobia.sgrab: total verfilmt in mittelerde (Tobi)
  7. Sockenblog: Wenn Bücher verfilmt werden (Boff)
  8. Ratgeber Gartenpflege
  9. Alles mögliche total verfilmt! (isinesunshine)
  10. Bruchtal: Verfilmungen
  11. total verfilmt! – Mein Beitrag (ich)
  12. 49 Suns: Zweitverwertung Zelluloid (Blog-Parade Verfilmungen) (juliaL49)

Kommentare

1

Ich habe noch nie eine Oscarverleihung gesehen und werde es – entgegen meinem Vorsatz – wohl auch dieses Jahr nicht machen. Kenne eh kaum was von den Nominierungen.
Aber bei der Blogparade mache ich mit! :-)

geschrieben von David
antworten  •  Link
2

Hervorragende Idee! Zumal ich dem Thema “Verfilmung” etwas gespalten gegenüber stehe und das schön breit auswälzen kann :)

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
3

Das freut mich – da bin ich ja mal auf eure Beiträge gespannt!

@David: Ich habe zwar schon mal in Oscarverleihungen reingezappt, was morgens zum Frühstück davon noch zu sehen war, mehr aber auch nicht. Passte nur grad gut, dass die ja in nem knappen Monat bevorstehen. Zu den Nominierungen kann ich selbst auch kaum was sagen, da viele Filme ja hier auch noch nicht gelaufen sind.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
4

Ein weiterer Grund: mit den Abräumern kann ich meistens nichts anfangen, Stichwort: Benjamin Button

geschrieben von David
antworten  •  Link
5

geht mir auch oft so, wobei das bei Benjamin Button zur Abwechslung mal nach allem, was ich bisher davon kenne, nicht so ist 😉 – allerdings sind die Nominierungen, wenn man nach den Experten geht, dieses Jahr eh teilweise recht unverständlich ausfallen. Aber im Endeffekt entscheide ich immer noch lieber für mich allein, ob ich einen Film mag, als ihn mögen zu müssen, weil er viele Preise gewonnen hat.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
6

Super, da mache ich natürlich mit. Verfilmungen sind ein klasse Thema, in das ich mich so richtig reinwälzen kann :-)

geschrieben von Boff
antworten  •  Link
7

Klar das ich dabei bin, ein sehr interessantes Thema, auch wenn die Fragestellung dieses mal etwas offener gestaltet ist 😉

geschrieben von Robert
antworten  •  Link
8

@Boff: Da hab ich beim Thema ja scheinbar den Nagel auf den Kopf getroffen!

@Robert: Ja, das war auch so beabsichtigt. Frage-Antwort-Spielchen sind auf Dauer ja auch eintönig!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
9

Tolles Blogparadenthema, musste ich gleich mal teilnehmen! :)

geschrieben von Konna
antworten  •  Link
10

Konnte mich ebenfalls nicht zurückhalten “ein paar Zeilen” dazu zu schreiben. Gutes Thema!
Bin gespannt was da noch so kommt..

geschrieben von LemonHead
antworten  •  Link
11

“Total verflimt”e Reden! So lautet mein Beitrag zur Blog-Parade!

Viele historische Reden sind im Original nicht erhalten, weil Sie damals noch nicht aufgezeichnet wurden. Aus diesem Grunde interessieren mich Filme, die historische Reden oder Verhandlungen oder ähnliche überliefernt. Spannend dabei den Realitätsbezug herzustellen.
In diesem Sinne, bin gespannt auf andere Beiträge!

Judith Torma,M.A.
Podcast
http://podcast.rhetorikseminar.org

geschrieben von Judith Torma
antworten  •  Link
12

Gute Idee für eine Blog Parade. Eine Oscarverleihung ist doch immer was besonderes.

geschrieben von Dag
antworten  •  Link
13

Ist wieder mal eine anspruchsvolle Blogparade – endlich! Da lass auch ich mich nicht lange bitten…
Grüße M.

geschrieben von Marcel
antworten  •  Link
14

So, auch ich habe mich mal diesem interessanten Thema gewidmet. Da es ja doch eher ausführlich ist, habe ich innerhalb der letzten Woche jeden Abend ein bisschen daran geschrieben; als Ausgleich zum Lernen für die nahende Klausurenphase. Auch insofern kam mir die Blogparade also sehr entgegen 😉 . Und nun ist er fertig geworden :)
Hier geht’s also zu meinem Beitrag “Alles Mögliche total verfilmt”

geschrieben von isinesunshine
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] beetFreeQ fragt nach unserer Meinung zu Verfilmungen, also Buch- oder Comicverfilmungen zum Beispiel. Also oft freue ich mich, wenn etwas, was ich schon in gedruckter Form gut fand, verfilmt wird, weil ich dann ja noch mehr Möglichkeiten habe, mich damit zu befassen und das auf einer anderen Ebene erleben kann. […]

gesendet von Blogparade: total verfilmt!
2

[…] bin zwar nicht so der riesengroße Blogparadenteilnehmer, aber an dieser hier vom Kollegen beetFreeQ mach ich doch gerne mit. Unter der Überschrift “Total verfilmt” stellt er eine recht […]

gesendet von Blogparade: Total verfilmt!
3

[…] ich jedenfalls die Parade eines Bloggers namens beetFreeQ entdeckt. Er lässt fragen, wie wir zu Verfilmungen jeglicher Art stehen. Diese Thema finde ich persönlich super, da ich erst kürzlich mit jemandem […]

gesendet von LemonHead’s Blog » Blog Archiv » Blogparade: Total verfilmt!
4

[…] paar Tagen die alljährlichen Oscarverleihungen anstehen wurde diesbezüglich eine Blogparade von beetFreeQ ins Leben gerufen. Ich denke mit meiner Ader zu Comic Verfilmungen, kann auch ich einen guten […]

gesendet von Blogparade: Total verfilmt!
5

[…] Durchstöbern des Itnternets bin ich auf freeqnet auf eine interessante Blogparade gestoßen, die sich rund ums Thema “Verfilmungen” […]

gesendet von Alles Mögliche total verfilmt! « isinesunshine
6

Verfilmungen…

Hier mein Beitrag zur Blogparade Total Verfilmt von freeqnet, die nach den Meinungen zu in letzter Zeit popuöär gewordenen Buchverfilmungen erfragt.
Zuerst einmal muss eins klargestellt werden – egal, wie hoch ich einen Film auch lobe, er kann nie u…

gesendet von Bruchtal
7

Zweitverwertung Zelluloid (Blog-Parade Verfilmungen)…

Auf den letzten Drücker gibt es am heutigen Oscar-Sonntag noch meinen Beitrag zu beety’s Blog-Parade “Total verfilmt” und wie mein Beitragstitel schon andeutet stehe ich dem Thema eher negativ gegenüber. Doch lasst mich ausholen.
Klassisch…

gesendet von 49 Suns
8

[…] Gegensatz zum Film, kaum vom Buch unterscheiden.   Das war er, mein Beitrag zur Blogparade von freqnet. Die Parade läuft noch bis zum 22.02.2009, dem Tag der diesjährigen Oscarverleihung. Dieser […]

gesendet von Sockenblog » Wenn Bücher verfilmt werden
9

[…] fand gestern eine Blogparade, die leider schon Anfang des Jahres statt fand. Zu dieser Zeit war ich als Blogger nicht sonderlich […]

gesendet von Chaosmacherin
I’m travelling the wonderful loneliness of the headphone silence

Ane Brun

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de