freeQnet-Logo
freeQnet

statistischer Rückblick

Das Jahr ist nun so ziemlich gelaufen und es wird langsam ruhiger in den Blogs. Morgen um diese Zeit sitzen die meisten vermutlich längst satt und gemütlich mit der Familie neben dem Weihnachtsbaum.

Eine gute Zeit also, die vergangenen zwölf Monate auf meinem Blog Revue passieren zu lassen! Da ich Mitte des Jahres einen Umzug von meiner alten Domain “freeqworld” auf “freeqnet” gewagt habe und dabei auch den Provider wechselte, sind viele Statistiken leider erst ab Juli verfügbar. Die ersten Monate brauchte es auch, vor allem aufgrund der anfangs noch fehlender Suchmaschinen-Besucher, um auf die alten Zugriffszahlen von etwa 1000 Leuten im Monat wieder zu erreichen, mittlerweile konnte ich sie aber längst toppen und der Balken steigt weiter an.

Besucher pro Monat

Wie man im Diagramm sieht, strauchelten die Besucherzahlen im September etwas, holten aber seit Oktober monatlich neue Höchstmarken. Das ist vermutlich vor allem meiner Blogparade am 23.10. zu verdanken. Diese hat mir doch so einige neue Leser und auch teilweise Kommentatoren beschert.

tägliche Feed-Leser pro Monat

Die oben abgebildeten durchschnittlichen Leser meines Feeds entwickelten sich so ziemlich genau so wie die Besucher der Seite selbst. An einigen Tagen hatte ich diesen Monat auch mehr Leser im Feed als auf dem Blog selbst. Wenn man dabei noch bedenkt, dass knapp über die Hälfte der Besucher per Google kommen und keine regulären Leser werden, ist das schon eine interessante Entwicklung. Im Endeffekt ist das die Art des Zugriffs aber auch egal, da hat halt jeder seine Präferenzen.

Ein paar weitere Zahlen im Schnelldurchlauf:

  • seit 01. Januar wurden auf meinem Blog von insgesamt 74 Leuten 522 Kommentare/Pings verfasst, 307 davon stammen nicht von mir selbst 😉 – die meisten davon schrieb Schaps (51), gefolgt von JuliaL49 (42) und ericpp (38).
  • Seit ich Akismet im August abgeschaltet habe, und mich nur noch auf WP-Spamfree verlassen hab, sind 1707 Spam-Kommentare geblockt worden. Durchgekommen ist keiner.
  • Ich habe seit Januar 255 Beiträge geschrieben, teilweise mit mehreren Tagen Pause, teilweise aber auch 2-3 am Tag.
  • Der Tag mit den bisher meisten Besuchern ist der 28.10. mit 148 Leuten.

Die fünf meistgelesenen Beiträge (seit Juli)

  1. Blogparade: Wie, wann, wo, wieso hörst du Musik? (329 Aufrufe)

  2. Foobar2000 – Eine Einführung (90 Aufrufe)

  3. Foobar2000 – Components (83 Aufrufe)

  4. Foobar2000 – Musikverwaltung: Grundüberlegungen und Basics (79 Aufrufe)

  5. Top 5 – Soundtrack für den Matratzensport (63 Aufrufe)

Die fünf häufigsten Suchbegriffe (seit Juli)

  1. offizielle briefe (24x)

  2. wichs-vorlagen (21x)

  3. 3dsupply (13x)

  4. wichsvorlagen (12x)

  5. wichsvorlage (11x)

Es haben also grad mal 13 von insgesamt 81 Leuten dieser Begriffe auch wirklich etwas gefunden, was mit dem Gesuchten zu tun hatte 😉

Das war’s erstmal in Sachen Statistiken. Ich hoffe, ich habe euch damit nicht gelangweilt! Mir war es aber auf alle Fälle mal wichtig, zurückzuschauen, um die Entwicklung meines Blogs ein wenig zu begutachten. Ich bin zwar noch weit von Besucherzahlen entfernt wie sie bei Konna oder Julia normal sind, aber ich finde, es hat sich hier dennoch schon eine zwar kleine aber echt tolle kommentierende Leserschaft entwickelt, für dich ich viel lieber weiterblogge, als für Massen an anonymen Google-Besuchern! 🙂

Kommentare

1

Mach mich nicht schwach – 1000 Besucher im Monat?! Das sollte hier doch am Tag vorbeikommen, oder?!

Auch wenn es vielleicht nicht so dein Ding ist, solltest du dich bei zwei, drei Bloggerdiensten anmelden. Hab ich zwischenzeitlich auch mal gemacht und meine Erfahrung ist, dass man da recht zielgerichtet Leser findet (durch die Einordnung in Themengebiete) und auch selber neues Lesematerial.

Ansonsten machst du eigentlich alles richtig (sehr gute, regelmäßige Beiträge, tolles Theme, die wichtigsten Plugins vorhanden, …) und es heißt einfach nur: durchhalten! Denn irgendwann schauen sie alle mal vorbei und bleiben 🙂

PS: den Schaps überhol ich noch! (mein Neujahrsvorsatz für freeqnet)

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
2

3 Mal Wichsvorlagen in den Top 5? Geil! 😀

geschrieben von Schaps
antworten  •  Link
3

Ist ja alles am Wachsen 😉

Bei ein zwei solchen Diensten hab ich mich schonmal umgeschaut, hatte von dort bisher aber so ziemlich keinen einzigen Besucher. Ich werde aber sicher noch ein paar unter die Lupe nehmen. Außerdem bin ich ja auch immer selbst auf der Suche nach anderen Blogs, die mich interessieren und kommentiere dort. Ich denke, direkter Kontakt zwischen Bloggern mit ähnlichen Interessen ist noch am schönsten, weil der Austausch von Meinungen doch weit interessanter ist, als für 1000 anonyme Leser zu schreiben, die nie etwas sagen!

Bin ja mal gespannt, ob Schaps das zulässt 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
4

Das ist seit meinem Blogumzug, der ja leider die alten Statistiken gekillt hat, sogar wenig geworden! Ich hatte pro Tag gut und gern 10 Leute auf meinem Blog, die nur durch den Begriff zu mir gekommen sind und diesen Beitrag hier zu meinem mit Abstand meistgelesenen gemacht haben. Als ich dann das I in dem Wort durch ein * ersetzt hatte, ist es zum Glück weniger geworden! Bin auch froh, dass ich dank des Statistik-Reset mitte des Jahres den Beitrag nicht in der Liste der meistgelesenen Posts 2008 stehen habe 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] Rückblick 20101. Januar 2011 | noch keine Kommentare0Wie auch schon in den vorherigen zwei Jahren will ich – diesmal schon im neuen Jahr – noch einen kleinen statistischen Blick […]

gesendet von statistischer Rückblick 2010 – freeQnet
Excuse me
But I just have to Explode

Björk

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de