freeQnet-Logo
freeQnet

On the Road again

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  4 Kommentare

Hier wird’s bis Montag wieder etwas ruhiger werden – meine Leipzigerin wartet und ich schwinge mich gleich erstmal wieder ins Auto! Bis die Tage! Und wünscht mir Glück, dass die nicht nicht aufgezogenen Winterreifen kein Problem darstellen werden 😉

The Terrifying Tagline Quiz No. 1

  •  abgelegt unter Filme  •  17 Kommentare

Starten wir doch mal ein kleines Quiz. Auf dem Weg nach hause kam mir so folgende Idee: Ich nenne eine fiktive Tagline bzw. Titel für einen real existierenden Film. Diese beschreibt – gewollt reißerisch – den Film oder eine bestimmte Szene bzw. ein Merkmal des Films. Und ihr dürft raten, um welchen Film es geht! Zu gewinnen gibt’s erstmal nix. Allerdings werde ich bei entsprechender Resonanz eine Sieger-Seite basteln und mal sehen, ob mir vielleicht doch noch was nettes als Trophäe einfällt.

Da dieses erste Quiz noch mehr ein Prototyp ist, um zu testen, ob die Idee überhaupt funktioniert, und weil ich euch nicht mal chancengleichheitstechnisch rechtzeitig vorgewarnt hab, läuft’s heute noch etwas außer Konkurrenz. Aber raten sollt ihr trotzdem! Ich bin mal gespannt, wer folgenden Film herausbekommt:

Gottes mörderische Bücherwürmer

Tipps

Alle Nase lang gibt’s ein paar Tipps – aber nur, wenn ihr euch bis dahin etwas die Zähne ausbeißt 😉

  1. Um auf den Film zu kommen, muss man sich nicht im Kino der vergangenen paar Jahre auskennen – etwas älter ist er schon.

  2. Das Horrorgenre könnt ihr streichen – ganz kalt – im Gegensatz zum Ende des Films 😉

  3. Hauptfiguren des Films sind ein Detektiv ganz besonderer Art und sein Schüler.

Der Sieger!

Der gesuchte Film war “Der Name der Rose“. Erraten hat’s Konna! Herzlichen Glückwunsch!

Klappe, die fünfte: Christian Bale

  •  abgelegt unter Filme  •  5 Kommentare

Schon im Alter von 9 Jahren stand Christian Bale für Werbespots vor der Kamera. Der gebürtige Waliser schien der geborene Schauspieler zu sein. So bekam er 1987 im Alter von 13 Jahren die Hauptrolle im Film “Mio, mein Mio“. Gleich darauf folgten schon Hauptrollen in Spielbergs “Das Reich der Sonne” sowie “Die Schatzinsel“.

Zwar war er auch als junger Erwachsener in verschiedensten Filmen zu sehen, schaffte seinen wirklichen Durchbruch als Charakterdarsteller aber erst im Jahr 2000 mit seiner genialen Rolle als Patrick Bateman in “American Psycho“. Seitdem kann er sich vor wirklich großartigen Rollen kaum noch wehren. Dass er dennoch auch die wirklich anspruchsvollen herauspickt, bewies er 2004 in dem Film “Der Maschinist“. Um die Rolle glaubwürdig herüberzubringen, nahm er 30 Kilo ab und stand abgemagert vor der Kamera.[1]

Sein neuester Film ist “The Dark Knight”, die Fortsetzung des letztgenannten und damit dem (noch) finanziell zweit erfolgreichsten Film aller Zeiten[2] . Nach dem Klick gibt es sieben Ausschnitte bzw. Trailer aus einigen seiner besten Filme!

» Gib mir den Rest …

  1. Interessanterweise musste er nach Abschluss der Dreharbeiten innerhalb weniger Monate sein altes Gewicht und die entsprechenden Muskeln zurückgewinnen, da er hier bereits “Batman Begins” drehen sollte. Er schoss sogar etwas über das Ziel heraus und musste wieder etwas abnehmen, um in sein Kostüm zu passen. []
  2. gleich hinter Titanic []

Musikrituale (mein Beitrag zur eigenen Blogparade)

  •  abgelegt unter Musik  •  7 Kommentare

So, wie angekündigt will ich natürlich auch selbst die Fragen beantworten, die ich euch allen in meiner Blogparade gestellt habe! Ich hatte erst vor, einen durchgehenden Text zu schreiben, aber da sich unter euch scheinbar durchgesetzt hat, die Fragen gegliedert zu beantworten, werde ich das auch tun. Im Endeffekt vereinfacht’s mir auch später die Auswertung! 😉

Dann wollen wir mal!

» Gib mir den Rest …

Vermailt!

  •  abgelegt unter blogintern  •  2 Kommentare
Mailbox
Creative Commons License photo credit: cindy47452

Wie ich gerade leider feststellen musste, haben sämtliche Mailfunktionalitäten im Blog nicht funktioniert! Das “Subscribe-To-Comments”-Plugin wollte genauso wenig, wie das Kontakt-Formular, wobei ich von letzterem weiß, dass es schonmal ging!

Wie lang das nun schon nicht funktionierte, kann ich leider nicht sagen. Im schlimmsten Fall seit Ende Juli, weil ich da den Provider gewechselt hatte und dort in einer Einstellung der Hund begraben lag. Aber jetzt habe ich beides wieder zum Laufen gekriegt. Ich werde mir merken, sowas in Zukunft gleich zu prüfen…

Ich bitte also um Entschuldigung, falls ich auf Kontaktanfragen nicht reagieren konnte bzw. ihr keine Nachricht bekommen habt, wenn ihr die Kommentare abonniert hattet und etwas neues reinkam. Das sollte jetzt hoffentlich nicht mehr passieren!

12345
Be excellent to each other. And... Party on, dudes!

Bill & Ted

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk