freeQnet-Logo
freeQnet

Alles Käse!

Ziegenkäse mit Kräutern aus Schleckweda

Mit den Körperflüssigkeiten verschiedener Tierarten kann man ja die unterschiedlichsten Erfahrungen machen. Erlebnisse der eher positiven Art beschränkten sich bei mir ja bisher grad mal auf die Milch von Kühen und eingeschränkt Schafen. Die strengere Verwandte namens Ziege war mir milch- und käsetechnisch bisher schlicht zu ziegig. Das hat sich heute aber mal gehörig gewandelt.

Grund des Meinungswechsels war ein Besuch auf dem ziemlich in der Wallachei gelegenen Ziegenhof Schleckweda[1]. Der Geburtstag meiner Leipzigerin war Anlass, dort diverse Käsesorten zu kaufen, da sie der Ziegigkeit nicht so abgeneigt ist, wie ich es bisher war. So kauften wir also diverse kleine Stücke verschiedener Käsesorten ein, die sich in überraschend niedrigen Preisregionen aufhielten.

Zurück im Urlaubsquartier bei den Schwiegereltern in Spe wurde dann gekostet – und ich erlebte meine Offenbarung tierischer Art! Die meisten Käsesorten waren derart genial, dass ich es kaum glauben konnte. Nichts von dem sonst oft so strengen Geschmack zu merken, den ich bei Ziegenkäsen bisher nicht mochte. Lediglich ein Frischkäse war dann doch etwas streng, aber die anderen könnten glatt neue Lieblingskäsesorten werden. Auch an den regionstypischen Milbenkäse könnte ich mich gut gewöhnen, wenn die Milben einen beim Essen nicht so zwicken würden. 😉

  1. der Name ist ortsbedingt, weist aber eine nicht zu verleugnende Skurilität auf []

Kommentare

1

Also bei diesen Milben und Schimmelsachen grauts mir ja irgendwie. Normal bin ich nicht so schlimm, aber lebende Viecher oder verschimmelte Sachen, ähm…nein!! 😉

geschrieben von Schaps
antworten  •  Link
2

Ach… wie son Amerikaner…. die finden ja schon Camembert eklig….oder exotisch….oder eben “anders”! Gegen Milben kann man eigentlich nichts haben, denn man hat sie eigentlich ständig um sich…. warum also nicht nützlich machen?
Wäre sonst schade um den leckeren Geschmack, denn den kann ich nur bestätigen!

geschrieben von be_mon
antworten  •  Link
3

Ich hatte Anfangs ja auch meine Bedenken, aber man muss manchmal über seinen Schatten springen – sonst entgehen einem teilweise die leckersten Sachen. Und wenn man etwas davon doch nicht mag, isst man’s halt nicht nochmal. Blauschimmelkäse mag ich z.B. auch nicht – Käsesorten mit Rot- oder Weißschimmel will ich dagegen nicht mehr missen. Salami mit Weißschimmel außenrum ist übrigens auch sehr lecker!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
4

Von Milbenkäse hab ich ja bisher auch nur gerüchteweise gehört.

Mir persönlich vergeht der Appetit aber eher, wenn etwas zu stark riecht. Ein Chaumes, der einen Tag lang bei Zimmertemperatur verbracht hat ist da inetwa der break even…

geschrieben von ericpp
antworten  •  Link
5

Der Geruch sorgt bei mir an sich nicht für Probleme. Im Gegenteil weiß ich ja bei einigen besonders stark riechenden Sorten, dass sie besonders lecker sind. Wenn allerdings ein Weichkäse bei Zimmertemperatur so langsam vor sich hinfließt und einen säuerlichen Gestank verbreitet, dann vergeht’s mir irgendwann auch – da geb ich dir recht!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
6

Ich mochte ja zB auch niemals wirklich Kokos…und was lese ich? Kokos kann garnicht soviel produziert werden wie die Nachfrage ist. Ein Glück wurde irgendwann mal ein Pilz entdeckt, dessen Aroma dem des Kokos sehr ähnlich ist. Also das meiste das nach Kokos schmeckt ist aus Schimmel ^^

geschrieben von Schaps
antworten  •  Link
7

Kokos war auch immer ein absolutes Bäh für mich – wahrscheinlich hat die eklige Süße von Bounty mein Empfinden für Kokos extrem geprägt. Allerdings hab ich glücklicherweise mittlerweile entdeckt, dass Kokosmilch rein gar nix mit dem typischen Kokosflocken-Geschmack zu tun hat und im Gegenteil wirklich lecker als Sahne-Ersatz in exotischen Saucen und Gerichten schmeckt!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
I’ll unlock you immediately. Then we’ll run amok. Or if you’re too tired we’ll walk amok.

Casino Royale (1967)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de