freeQnet-Logo
freeQnet

Hölzerne Musik

Mir war mal wieder nach einem Stöckchen. Und da die Dinger diese Tage irgendwie in der Blogger-Nachbarschaft ein wenig knapp sind, hab ich mal ein musikalisches aus der großen weiten Welt besorgt. Wer mag, darf’s sich nehmen. So ne kleine Beschäftigungstherapie ist ja nie verkehrt 😉 …

Was war Dein erstes selbstgekauftes Album?
Da muss ich ja gleich wieder in die tiefsten Peinlichkeiten meiner Kindheit zurückschauen. Das war nämlich “Looking For Freedom” von David Hasselhoff. Damals noch stilecht auf Cassette. Aber das ist ja zum Glück längst vergessen. Das erste Album, das ich auch heute noch gern höre, ist mit Björk’s “Homogenic” dagegen locker 7 Jahre später in mein Regal gewandert…

Was war Dein erstes, welches Dein bislang letztes Konzert?
Das erste waren Liquido und Eat No Fish auf der Kieler Woche vor vielen Jahren. Während mir letztere damals gut gefielen, dann aber von der Bildfläche verschwanden, habe ich die bekannteren Liquido als Band erlebt, die ihre Instrumente nichtmal richtig spielen konnte.
Mein bisher letztes Konzert ist immer noch das spitzenmäßige Beatsteaks-Konzert vergangenes Jahr. Hoffentlich kommen da aber bald mal wieder ein paar dazu.

Welche aufgelöste Band vermisst am meisten / sollte sich wieder zusammenfinden?
Netterweise haben sich in letzter Zeit ja doch so einige Bands wie Rage Against The Machine und Red Snapper wieder zusammengefunden. Mit Mr. Bungle hat sich aber eine meiner absoluten Favoriten nicht dazu bewegen lassen, wieder zusammenzukommen. Zwar sind die zahlreichen neuen Musikprojekte von Mike Patton ein sehr angenehmer Trost, aber 100%ig aufwiegen können sie seine erste Band nicht.

Welches war das mieseste Konzert, das Du erleben musstest?
Vermutlich wirklich das von Liquido, weil ich andernorts selten mal ein ganzes Konzert ausgehalten hab, wenn’s mir nicht gefallen hat. Zum Glück gab’s bisher auch noch kein schlechtes Konzert, für das ich Geld ausgeben musste. Hoffen wir, dass es so bleibt!

Welches Album aus Deinem Besitz hast Du am längsten nicht mehr gehört?
Lasst mich mal überlegen… – wenn ich mal all die Alben abziehe, die eh nicht mehr mit meinem Geschmack kompatibel sind, aber noch irgendwo im Regal stehen, dann dürfte da vermutlich sowas wie Stakka Bo mit “The Great Blondino” übrig bleiben. Grund genug, die Scheibe dringend mal wieder einzulegen!

…und welches am Häufigsten?
sehr schwere Frage. So rein aus dem Bauchgefühl heraus dürfte das “The Fragile” von Nine Inch Nails sein. Dicht gefolgt von Portishead’s Album gleichen Namens. Die beiden wandern auch heute noch sehr oft in mein Autoradio, was sie leider immer wieder an meinen Last.fm-Charts vorbeischmuggelt 😉

Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de