freeQnet-Logo
freeQnet

freeQtours unterwegs

Kommen Sie mit auf einen Abenteuerurlaub der Superlative! Fünf Tage voller Spaß und Spannung. Montags um 4 Uhr morgens geht es los. Der Leihwagen, an dessen Steuer Sie sitzen und quer durch Deutschland in die tiefste Einöde manövrieren, verfügt natürlich über Navigation. Spannend wird es, wenn Sie in drei Versuchen erraten dürfen, wie der Keycode zum Aktivieren lautet und auf der von abwechslungsreichen Staus durchsetzten Fahrt immer wieder beim Verleih anrufen müssen, um das Navi, nachdem Sie das Ziel erreicht haben, auch endlich zum Laufen zu kriegen. Den Abend lassen Sie ruhig im Hotel mit vorzüglichem Restaurant ausklingen.

Der Dienstag beginnt unspektakulär, lässt aber Großes erahnen. Nach mehrstündigen abenteuerlichen Besprechungen in einem Sägewerk, die keine Zeit für ein Mittagessen lassen, befinden Sie sich spät abends auf dem Weg zurück ins Hotel, um dort zu merken, dass einer der Reisegäste im Büro seinen Zimmerschlüssel hat liegen lassen. Zumindest gibt es ja das vorzügliche Restaurant, das allerdings bereits um 21 Uhr seine Pforten geschlossen hat. Nach einer einbrecherischen Schlüssel-Rettungs-Mission haben Sie sich das Essen in einem American Diner an der einzigen um 22 Uhr noch mit Leben gefüllten Gegend in sicher 100 km Umkreis auch wahrlich verdient.

Am Mittwoch steht nach einem halben Tag mittags die Weiterfahrt zu Ihrem zweiten Ziel an. Nachdem aus mittags spätnachmittags wird, landen Sie natürlich im nervenaufreibenden Feierabend-Verkehr, der zudem mit LKWs gespickt ist wie nichts Gutes. Da treiben einem nicht nur die aprilwetterartigen Temperaturunterschiede von bis zu 12° auf 5 Kilometern die Schweißperlen auf die Stirn. Rechtzeitig fünf Minuten vor Rezeptionsfeierabend finden Sie dann Ihren Weg ins nächste Hotel, das entgegen früheren Erfahrungen nun doch nicht mehr über einen freien Internet-Zugang verfügt.

Der Donnerstag vergeht wie im Fluge, nur unterbrochen von einem fettigen Truthahn, und lässt Sie diesmal nach Rezeptionsschluss ins Hotel zurückfinden. Aber es hätte eh nicht mehr gelohnt, den Internet-Zugang freizuschalten.

Am Freitag gewöhnen Sie sich dann langsam wieder an Ihren Alltag und schlagen sich nur noch ein wenig mit einem störrischen Handy herum.

Haben Sie Lust bekommen? Dann buchen Sie noch heute bei freeQtours. Die nächste Fahrt startet bestimmt bald durch die Windungen Deutschlands!

Kommentare

1

Uiii, toll! Da will ich mit.

Wohin geht denn die nächstwöchige Tour?

geschrieben von ericpp
antworten  •  Link
2

Zum Glück nur nach Leipzig – und zwar völlig ohne Kunden oder sonstige Dinge, die an die Firma erinnern. Ab Freitag ist endlich mal wieder Urlaub angesagt :)

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Urlaub, der aber von einem Umzug geprägt sein wird. Mal sehn wie spaßig das noch wird. Aber wenigstens sind wir dann zusammen. Das macht die Probleme wieder wett.

geschrieben von Beam
antworten  •  Link
Got to be a chocolate Jesus
Good enough for me

Tom Waits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de