freeQnet-Logo
freeQnet

Soundtrack des Lebens

Ich hatte ja versprochen, einige alte Blogeinträge mal komplett neu aufzulegen. Die Idee bleibt erhalten, der Inhalt ist neu. Dies ist nun der erste. Das bei der Morphine geklaute Stöckchen hat mir damals so gut gefallen, dass ich es gern noch mehrere Male gemacht hätte. Also folgt nun die Fortsetzung. Alles auf 0 und wieder den Winamp auf random gestellt. Mal sehen, was diesmal herauskommt! Um das ganze auch für andere interessant zu machen, hab ich die Songs wo ich konnte auch gleich noch mit einem Link zum Anhören bei Last.fm versehen. Das alles nach dem Klick!

Vorspann Tom Waits – Metropolitan Glide
Ja, ein schöner Start. “Are You Ready?” fragt Tom – klar war ich ready auf die Welt zu kommen!

Aufwachsen Mates Of States – Gotta Get A Problem
Problem? Nö – ne schön behütete Kindheit hatte ich – abgesehen von ein paar typischen Hänseleien… – aber immerhin geht’s im Song um Toys – und Spielzeug hatte ich genügend!

Schulzeit The Subways – With You
Viel mit With You hatte ich damals noch nicht. Während meiner Schulzeit war ich nicht so der Frauentyp… – da war ich ein ziemlicher Spätstarter!

Verlieben Catch 22 – Sick And Sad
Der Titel beschreibt einige Momente des Liebeskummers ganz gut. Aber alles in allem kann ich mich nicht beklagen!

Das erste Mal Die Fantastischen Vier – Populär
Hehe – ne, das war nicht so populär – eher ziemlich unbeholfen. Aber immerhin keine negative Erfahrung!

schluss machen Mambo Kurt – Jump
Au weia… – naja, Van Halen’s Jump passt ja irgendwie – einen Sprung machen, das nächste Kapitel aufschlagen. Aber die Version von Mambo Kurt ist dann doch ein wenig kauzig 😉

Abschlussball The Mars Volta – Concertina
Ne, so kryptisch wie die Texte von The Mars Volta ging’s gegen Ende meiner Schulzeit nicht zu. Ich wusste schon recht genau, was ich wollte.

Leben Fatboy Slim – The Weekend Starts Here
Jo, perfekt – schön Laid Back ins Wochenende. Samstag und Sonntag waren ja seit jeher meine Lieblingswochentage 😉

Nervenzusammenbruch Tricky – Pumpkin
Perfekter Song zum Thema. Auch wenn mir wirklich schlimme Nervenzusammenbrüche bisher erspart blieben.

Autofahren Polysics – Hot Stuff
Ja, gute Musik zum Autofahren. Da muss es oft was lautes, schnelles sein. Wobei die Autofahrt zwischen Arbeit und Zuhause oftmals auch die Zeit ist, zu der ich am aufmerksamsten Musik höre.

Flashback Modest Mussogsky – Promenade
schön orchestral – passt zu so besonderen Szenen…

Wieder zusammenkommen Tosca – Busenfreund
Öhm – na toll – wie krieg ich bei dem Song denn jetzt die Kurve? 😉 – naja, irgendwo passt’s sogar – nach meiner Ehe, die mich viele Freundschaften hat einschlafen lassen, konnte ich immerhin einige wichtige davon reaktivieren!

Heiraten Beck – Earthquake Weather
Ja, irgendwie war meine erste Ehe – bzw der Weg dahin – im Nachhinein schon etwas surreal, wie es bei Beck oft zugeht… – aber aus Naivität lernt man ja!

erstes Kind Feist – Tout Doucement
Na wirklich weit reicht mein Französisch ja nicht mehr, aber die Übersetzung von Doucement (langsam, ruhig, sanft) passt doch – da will ich mal nichts überstürzen. Aber mindestens einen Nachfahren möcht ich schon mal haben!

Endkampf Arthur Brown – I Put A Spell On You
Die theatralische Version von Arthur Brown ist doch mal ein guter Auftakt zum Ende vom Ganzen. Wobei ich nicht unbedingt durch einen Fluch das Zeitliche segnen wollen würde!

Beerdigung Helge Schneider – Moped(- Tobias)
Oh ja, was sonst… – meine Beerdigung wird die Comedy-Party schlechthin. Na, immerhin würd ich mich freuen, wenn meine Angehörigen zu der Zeit nicht zu lang Trübsaal blasen!

Abspann Erich Korngold – Glück das mir verblieb
Au weia – das wird schmalzig. Da wären mir andere Songs aus dem Soundtrack zu The Big Lebowski doch lieber 😉

You dress up for Armageddon
I dress up for summer!

The Hives

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de