freeQnet-Logo
freeQnet

Geschrammel par Excellance

Eigentlich war ja geplant, sich am Samstag die Mediengruppe Telekommander zusammen mit zwei anderen Bands anzusehen. Spontan wurde das Ziel des Abends wegen der ebenfalls mitkommenden Freunde aber dann doch noch Richtung Werk II verlegt, wo an diesem Abend die Geburtstagsparty des Studenten-Radios Mephisto gefeiert wurde. Als Bands waren die Leipziger Napoleon sowie als Hauptact Johnossi aus Schweden angekündigt. Die ersten Hörproben im Internet liessen einen feinen Abend erwarten.

Dass es auch zu so einem werden würde, zeichnete sich anfangs erstmal nicht wirklich ab. Sowieso schon etwas zu spät auf den Weg gemacht, kamen wir seltsamerweise vor verschlossener Tür und einer kleinen Menschenschlange an. Die Vorband hatte wohl Probleme bein Soundcheck und man wurde nicht reingelassen. Naja, erstmal ein Cider getrunken und abgewartet. So knapp 40 min nach eigentlichem Beginn wurde dann wirklich eingelassen und wir wunderten uns erstmal über die auf der Bühne stehende Band. Vermutlich hatten Napoleon absagen müssen und es wurde eine andere leipziger Band angekarrt. Die konnte allerdings nicht wirklich Stimmung machen. Der Mix aus Pop und seichtem Soul zog nicht – lediglich mit “Easy” in der Version von Faith No More konnte man beim doch ziemlich mageren anwesenden Publikum punkten.

Glücklicherweise war die Vorband auch bald durch und es wurde für das Duo Johnossi umgebaut. Die zwei Jungs schafften es dann, die mittlerweile weitaus vollere Halle mitzureissen. Ich verstehe immer noch nicht, wie man nur mit einer simplen Akustikgitarre, Schlagzeug und Gesang so einen fetten Rock abliefern kann. Wirklich erste Sahne. Dummerweise war das Konzert aber auch rasend schnell vorbei. Viel länger als eine Stunde spielten sie nicht. Ob’s an dem eh schon verspätetem Beginn oder absichtlich kurzem Set lag, ist schwer zu sagen.

Als Fazit lässt sich jedenfalls sagen, dass meine Leipzigerin und ich eine wirklich großartige Band entdeckt haben, die wir sicher noch das eine oder andere Mal öfters im Gehör haben werden.

Bei ihr drüben gibt’s übrigens auch einen kurzen Live-Ausschnitt, den sie aufgenommen hat. Ich blogg stattdessen mal ein offizielles Musikvideo – um mal beide Seiten der Schweden zu zeigen! Wohl bekomm’s!

Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de