freeQnet-Logo
freeQnet

Top 5: Originell choreografierte Musikvideos

Fragt mich nicht, wie ich drauf gekommen bin, zu sowas ne Top 5 aufzustellen. Aber es gibt neben all den üblichen Band-Performance- bzw. Boygroup-Tanzvideos doch so einige Kleinode, in denen mal etwas anders getanzt wird, als normal.

Hier also mal meine Top 5, in denen auch mal andere Leute als nur Boygroups tanzen dürfen:

  1. OK Go – Here It Goes Again (dir. Trish Sie)
    Absolut verdienter erster Platz für eine der witzigsten Choreografien in der Geschichte der Musikvideos! Und dabei vermutlich nicht viel teurer als der fast so gute Vorgänger “A Million Ways”, dessen Dreh grad mal 25 $ gekostet hat…

  2. Daft Punk – Around The World (dir. Michel Gondry)
    Das Video gilt ja längst als absoluter Klassiker. Da muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren…

  3. Björk – It’s Oh So Quiet (dir. Spike Jonze)
    Vermutlich ihr bekanntester Song und auch ein extrem bekanntes Video, das vor allem durch die feine Musical-Atmosphäre gefällt.

  4. Fatboy Slim – Weapon Of Choice (dir. Spike Jonze)
    Spike Jonze scheint eine Vorliebe für kauzige Tanzvideos zu haben – immerhin stammt von ihm außer diesen beiden auch noch Fatboy Slims “Praise You”-Video. Dieses hat aber allein durch Christopher Walken den Platz in den Top 5 verdient!

  5. Fiona Apple – Paperbag (dir. Paul Thomas Anderson)
    Diese wunderschöne Tanzchoreografie erinnert auch ein wenig an Björk’s Video, macht die Ähnlichkeit aber durch aufwendigere Tanzszenen und den tollen Song wett.
Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de