freeQnet-Logo
freeQnet

Horrorkabinett der Jugendsünden

So, dann wollen wir mal. Ich hatte ja schon vor einigen Wochen mal meine musikalische Vergangenheit beleuchtet und auch so einige der schönen akustischen Erinnerungen gebloggt. Jetzt geht’s aber an’s Eingemachte – die wirklich peinlichen Songs meiner Vergangenheit – und alle davon habe ich damals vergöttert. Schlimm, ich weiß – aber hat nicht jeder so ein paar Leichen im Keller? Um das gleich mal herauszufinden, setz ich das Thema direkt als Stöckchen an und werfe es zielgenau dem Cabman, der Bona, dem Gorillaschnitzel und auf special request (ich wollte dich ja verschonen) meiner lieben Leipzigerin an die Birne – da bin ich mal gespannt!

Ach ja, klar, meine Peinlichkeiten dürfen nach dem Klick begutachtet werden – aber Vorsicht – es erwartet euch gar schreckliches!

  • David Hasselhoff – Limbo Dance
    Nur einer von vielen grausamen Songs, die ich von dem Kerl so toll fand. Zum Glück bin ich nie in die Verlegenheit gekommen, seine Vorgänger wie Engelbert und so gut zu finden…
  • DJ Bobo – Somebody Dance With Me
    Nur einer von vielen Dance-Affen, die ich damals so toll fand. Ihn ganz besonders – fragt mich nicht wieso – na immerhin ist er sich treu geblieben – heutzutage klingen seine Songs noch exakt genauso…
  • Modern Talking – Brother Louie
    Wer dachte, es kann nicht mehr schlimmer kommen, als die ersten zwei Videos, wird eines besseren belehrt. Die volle Breitseite an Musikmüll…
  • C.C. Catch – Backseat Of Your Cadillac
    Ha, das Mädel kennt sicher keiner mehr, oder? Zu Recht!
  • Middle Of The Road – Chirpy Chirpy Cheep Cheep
    Uiuiui – die sind zwar viel älter als ich, aber trotzdem als CD in meinem Kinderzimmer zu hören gewesen. Echt böse – immerhin haben die mich irgendwie vor Abba bewahrt…
  • Glenn Frey – The Heat Is On
    War sicher auch vor meiner Zeit, aber der hat’s irgendwo auf Cassette bei mir geschafft und wurde auch rauf und runter gedudelt…
  • Sandra – Maria Magdalena
    Das wohl grausamste zum Schluss. Da ist ja selbst ihr Ehemann Michael Cretu aka Enigma ein wahres musikalisches Genie…
  • 2 Unlimited – No Limit
    Uah – Deppentechno der ersten Güteklasse – was bin ich damals dazu abgegangen… – eigentlich fast schon wieder niedlich…
  • Roxette – Joyride
    Ha – was hab ich mich als Rocker gefühlt, als ich die gehört hab…

So, jetzt muss ich den Rest des Abends erstmal die Boxen aufdrehen und mir was ordentliches reinhauen – denn eins haben diese fiesen Teile alle gemein – sie bleiben als Ohrwurm sitzen…

As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de