freeQnet-Logo
freeQnet

wieder was gestocktes!

Und diesmal was doch ziemlich anspruchsvolles. Die Frau Bona, die ja momentan irgendwie mit Himbeer getauscht hat (ich frag schon garnicht mehr), hat mir diesmal Feuerholz in Form von fünf ziemlich schwierigen Fragen beschert. Dann wollen wir mal:

Welche 5 Städte/Orte möchtest Du in Deinem Leben auf jeden Fall noch sehen?
Sehr schwer, da fünf rauszupicken. Hmm, ichnehm mal die, die mir spontan am schnellsten einfallen – und Orte interpretier ich einfach mal als Länder

– New Orleans (auch wenn’s nach der Katastrope dort nicht mehr so sein wird, wie es mal war)
– Frankreich – am besten die Küstenregionen
– Neuseeland und Tasmanien
– Indien (besonders als Stadt irgendwie Kolkata)
– Cuba

Gibt aber noch Unmengen mehr…

Welche technische Entwicklung willst Du in Deinem Leben unbedingt noch erleben?

Eine kleine möglichst unkaputtbare Box mit einer Festplatte drin, auf der ich sämtliche Medien in allen nur denkbaren Formaten speichern kann, und die per Funk o.ä. mit allen abspielenden Geräten kommunizieren kann, und so z.B. meine Musik von der Platte an der Anlage abspielt, Filme im Fernseher anzeigt, mein Autoradio mit Musik bestückt und und und… – bin mir sicher, sowas dauert nicht mehr lang, wo’s ja schon iPods etc gibt – nur mit der völligen Freiheit in Sachen Formate hapert’s noch… – endlich keine Einschränkungen mehr, wo und wie man wie seine Musik und Filme abspeichert…

Welche technische Entwicklung bisher stellt für Dich die Allerwichtigste dar?

die des Telefons und damit verbunden das Internet. Beides hat die Welt viel näher zusammengerückt und ich denke, ich hätte einige der wichtigsten Menschen in meinem Leben wahrscheinlich nicht ohne diese Erfindungen kennengelernt und wäre nicht der Mensch, der ich heute bin, inklusive aller meiner Interessen etc.

Wenn Du eine historische Person sein könntest, welche wäre das wohl?

Nein, es wäre nicht Mutter Theresa ;). Ist aber auch nicht grad einfach. Gilt ein Musiker auch? Dann wär’s Gene Krupa

Eine so historisch wirklich tragende Person wäre ich da lieber nicht. Die sind ja meistens auch so in die Situation hineingewachsen…

Wie definierst Du die “absolute” Liebe?

Hmm, ich weiß garnicht, ob ich das wirklich definieren will. Definieren setzt voraus, daß man rationell drüber nachdenkt, und das ist manchmal – besonders in reinen Gefühlsdingen – grad das falsche. Ich denke, wenn jemand den Zustand absoluter Liebe erreicht, dann merkt er es. Ich stelle mir diesen Zustand so vor, daß die innere Verbundenheit zu und das Interesse an der geliebten Person eine unglaubliche Intensität besitzt, alles andere überschatten kann, alles möglich macht.

Was für mich zu so einer Liebe unbedingt dazugehört, ist auf jeden Fall eine tiefe Seelenverwandschaft. Liebe sollte eine Steigerung von Freundschaft sein. Ich kann mir keine Liebe zu einer Frau vorstellen, die nicht auch meine beste Freundin sein könnte. Körperliches Begehren ist da sicher auch ein Punkt, der aber nicht im Mittelpunkt steht. Deshalb ist es auch so schwer, diese Art von Liebe zu erkennen. Wann ist die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe überschritten? Nur im Thema Sex? Irgendwie glaub ich das nicht…

So, wem übergeb ich das Stöckchen denn diesmal? AUch wenn ich damit Gefahr laufe, es an Leute weiterzugeben, die’s schon haben, nehm ich einfach mal wieder die Aurora (hmm, wie immer – aber die hat das Söckchen meistens auch noch nicht ;)), den Zampano (hat er zwar schon von der Bona – aber er soll auch mal genügend Feuerholz zusammenbekommen) und Kuhlumbus!

Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de